Entspannung erlernen

Ein Ausgleich zur Anspannung ist für jeden Menschen wichtig!

 
Der eine Mensch ist körperlich stark gefordert, währenddessen vom anderen vermehrt geistige Leistungen verlangt werden.
Die Ansprüche an uns in unserem Alltag sind hoch und individuell.
Wir können Höchstleistungen auf vielen Gebieten erbringen, aber wir müssen uns Ruhephasen genehmigen, damit unser System gesund bleibt. Ein Pendant zu den Anspannungsphasen von Körper, Geist und Seele ist wichtig. Das Angebot ist ebenso vielfältig wie die an uns gestellten Anforderungen.

Wenn wir entspannt sind, fühlen wir uns einfach besser. Wir können leichter mit problematischen Themenstellungen unseres Alltags umgehen. Die Konzentration und Merkfähigkeit können verbessert werden. Dann fühlen wir uns nicht so schnell gestört und abgelenkt.
Während der Entspannung kann sich die Herz- und Atemfrequenz ausgleichen und die Muskelspannung reduziert sich.

Die gelebte Ruhephase im System kann das Immunsystem positiv beeinflussen.

Hast Du Dein persönlich richtiges „Instrument“ gefunden? 

Schaffe einen Ausgleich für Dich!

Autogenes Training:

 

Das Autogene Training (AT) ist eine effektive und weit verbreitete Entspannungstechnik, die als Präventionsmethode zur Vorbeugung und Reduktion stressbedingter Erkrankungen wissenschaftlich anerkannt ist. Es wurde von Johannes Heinrich Schultz, einem Psychiater aus der Hypnose heraus entwickelt. Es ist ein auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren.

Der Zugang zum Unterbewusstsein wird durch bestimmte formelhafte Redewendungen erreicht. Durch eine ruhige Körperhaltung und durch bestimmte Wiederholung dieser Formeln wird völlige Muskelentspannung und geistige Gelassenheit gefördert.

Progressive Muskelentspannung:

 

Die Progressive Muskelentspannung (PME) nach Edmund Jacobson ist eine einfach zu lernende und sehr effektive Entspannungsmethode, bei der der Körper durch eine gezielte An- und Entspannung der Willkürmuskulatur in einen physischen und mentalen Entspannungszustand versetzt werden kann.
Sie zielt darauf ab, physischen und psychischen Spannungszuständen vorzubeugen bzw. diese zu reduzieren. Die zu erlernende Entspannungsreaktion stellt den Gegenpol zu den unter Stress auftretenden körperlichen Reaktionen dar. 

Entspannungstechniken erlernen

 

Als Entspannungstrainerin bin ich bei der ZPP für die Kurse Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung zertifiziert. Der große Vorteil am Erlernen von Techniken ist, dass Sie nicht auf den Therapeuten angewiesen sind. Sie können in Ihrem Tempo und mit Ihren persönlichen Bedürfnissen den Alltag mit der erlernten Technik erleichtern.

Ich möchte an dieser Stelle erwähnen, dass es bei den Techniken nicht nur ums Entspannen im allgemeinen Sinne geht. Es können sich durchaus mentale Veränderungen einstellen. Einsichten,  persönliche Anschauen, auch entsprechende Handlungsänderungen im Leben können eine Folge sein. 

Haben Sie Interesse am Erlernen dieser Entspannungstechniken, erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse. Sie erhalten von mir eine Teilnahmebescheinigung und können sich, je nach Krankenkasse, einen Teil der Kosten erstatten lassen.

 

Möchten Sie etwas für sich tun? Ich freue mich auf Sie!  

Sie können mich telefonisch unter 030/86 38 74 68 oder per E-Mail anja.baeumer@raum-fuer-vertrauen.de erreichen.