Resilienz

plant-4036130_1920_cropped

Resilienz

Begrifflichkeit

Der Begriff Resilienz kommt ursprünglich aus der Werkstoffkunde und bedeutet „Spannkraft“, „Elastizität“.

Im Bereich der Psychologie versteht man unter dem Begriff der Resilienz die „psychische Widerstandsfähigkeit“ eines Menschen.

Meine ganz persönliche Definition, die aus meiner eigenen Erfahrung entstanden ist, lautet Urvertrauen. Wenn man sich selbst erst einmal gefunden hat, die Stärken und vor allem die Schwächen erkennt und zulässt, kann man nur Urvertrauen empfinden. Resilienz ist für mich nicht statisch, es ist ein Anpassen und Angleichen an die wechselnden Situationen des Lebens. Resilienz ist Widerstandsfähigkeit, aber kombiniert mit Spannungsabbau, der sich auch wieder ganz individuell darstellt.

Resilienz Training

Resilienz Training ist für mich ein wichtiger Teil in der Bearbeitung von Traumata. Jedes der sieben Faktoren kann auch für sich betrachtet werden, gehört aber dennoch zu einem großen Bild.

Resilienz bedeutet, die sieben Säulen in ein persönliches Gleichgewicht zu bringen.

Zunächst geht es um die Analyse des eigenen Stressempfindens, Erkennung der Faktoren und die Eliminierung/Umstrukturierung der Faktoren. Es geht um den Umgang mit Krisen und die Möglichkeit daraus Nutzen zu ziehen. Unser Alltag kann unseren Stresspegel erhöhen. Es ist aber auch wichtig zu erkennen, dass Stress zu unserem Leben gehört, auf die Art und die Dosierung kommt es an. Ob uns eine Situation in „positiven“ oder „negativen“ Stress versetzt, ist im Vorfeld nicht abzuklären. Was uns gestern komplett ruhig gelassen hat, kann uns morgen vollkommen aus der persönlichen Balance bringen. 

Alle Säulen der Resilienz werden praxisnah beleuchtet. Sie bekommen alltagstaugliches Handwerkszeug. Resilienz muss gelebt werden und wieder neu auf die sich wandelnden Alltagssituationen angepasst werden.  

Ein ausgewogenes Resilienz Training kann Burnout vorbeugen. Auch die Wahrscheinlichkeit des Aufkommens anderer Erkrankungen kann sich verringern, wenn Sie Ihre Resilienz erhöhen.

Selbstheilungskräfte können nur aktiviert werden, wenn eine Balance besteht. Das Gleichgewicht, das Buddha als „Den Weg der Mitte“ bezeichnete und Aristoteles „Die goldene Mitte“ , ist eines jeden Menschen Geburtsrecht. 

Das Leben hält immer wieder Hürden für uns bereit. Ich selbst hatte einige Hürden zu bewältigen und die eine oder andere hat mich fast verzweifeln lassen. Heute versuche ich es nicht mehr als Hürde zu sehen, sondern als Möglichkeit des Umdenkens. Es erleichtert das Leben deutlich. Es ist ein Weg und wir haben das ganze Leben Zeit, unseren eigenen Weg immer wieder neu auszubauen, wir sollten uns ganz bewusst sein, dass wir gestalterisch tätig sein dürfen. 

Ich biete Resilienz Training neben Gruppenarbeit auch als Einzelarbeit an. Ich binde die Arbeit mit der persönlichen Resilienz in meine Behandlungseinheiten (z. B. Umgang mit Traumata) ein. 

Eine Behandlungseinheit beträgt 60 Minuten und kostet 68 Euro. 

Ich würde mich freuen, wenn ich Sie auf Ihrem Weg ein Stück begleiten kann!

Sie erreichen mich telefonisch unter 030/86 38 74 68 oder per Email anja.baeumer@raum-fuer-vertrauen.de.

 

Scroll to Top